Für eine optimale Behandlungsgestaltung ist die genaue Kenntnis der gesamten Krankengeschichte sowie der bisherigen Massnahmen zwingend. Die therapeutische Dokumentation in der Psychologie, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie etc. besteht im Wesentlichen aus Initialbeurteilung, Folgebeurteilungen, Verlaufseinträgen, Berichten und Assessments.

In POLYPOINT wird eine therapeutische Behandlung lückenlos dokumentiert. Zu den verschiedensten Therapien können interne Standards und Richtlinien hinterlegt werden. Die Verlaufsdokumentation dient der vollständigen Nachvollziehbarkeit sowie dem interprofessionellen Informationsaustausch – immer entsprechend der jeweiligen Zugriffsberechtigungen.