Nachdem eine Dienstdefinition angepasst wurde - zum Beispiel die Arbeitszeit um eine Stunde verschoben - meldet das Programm, dass bereits geplante Dienste überplant werden müssen, damit die neue Dienstdefinition aktiv wird:

Doch natürlich sind bereits geplante Dienste vorhanden und zwar für die nächsten sechs Monate! Muss jetzt jeder einzelne Dienst gesucht und überplant werden? Wie stellen Sie sicher, dass keine Dienste beim Überplanen vergessen gehen?

Die Lösung ist einfach:

- Im Planblatt mit Rechtsklick auf dem Dienst in der Dienstpallette die Option «alle selektieren» auswählen.

- Zeitperiode auswählen und mit «OK» bestätigen.

- Nun sind alle geplanten Dienste für die gewählte Dienstdefinition im gewählten Zeitraum markiert.

- Nochmals auf den Dienst in der Dienstpalette klicken, um alle markierten Dienste zu überplanen. So ist sichergestellt, dass kein Dienst vergessen wird.

Das Vorgehen kann für maximal 53 Plantage und nur je Dienstposition (ganz, halb) auf einmal erfolgen.
Die Funktion können Sie auch nutzen, wenn Sie einen bestimmten Dienst in einer Planungsphase durch einen anderen Dienst ersetzen möchten.