• Beteiligte Stakeholder im Produktentwicklungsprozess

Seit einiger Zeit arbeiten wir in der Lösungsentwicklung nach dem Scaled Agile Framework (SAFe®). Die agile Methode erlaubt es uns, die Lösungen nah an den Bedürfnissen des Marktes zu entwickeln und in kleinen Schritten immer wieder mit den Experten aus der Branche abzugleichen.

Dieser Austausch findet bei unterschiedlichen Events statt. Eine bekannte Formierung bilden die ERFA-Gruppen zu spezifischen Segmenten und/oder Themen. Hier fühlen wir regelmässig den Puls des Marktes, indem wir Ideen abstimmen, Inputs einholen und teilweise auch bereits getätigte Zwischenschritte aus den Iterationen der Entwicklung aufzeigen.

Ein weiterer, wichtiger Bestandteil bei der Lösungsentwicklung sind unsere Domain Experts. Ihre Rolle hat einen längerfristigen, begleitenden und einflussreichen Charakter. Damit wir während der gesamten Entwicklung immer wieder auf das nötige Branchenwissen zugreifen können, ist unseren SAFe® Epics (Einheit zur Strukturierung der Anforderungen) einer oder mehrere dieser Domain Experts zugewiesen.

Die Transparenz in der agilen Methode erlaubt es unserem gesamten Unternehmen am Produktentwicklungsprozess aktiv teilzunehmen und den Informationsfluss zu sichern. Ein weiteres Element für die transparente Teilnahme am Prozess ist aktuell in Arbeit: Wir wollen eine Online-Übersicht schaffen, die den Beteiligten die SAFe® Epics mit den entsprechenden Status und Informationen aufzeigt.

 

Hier erfahren Sie mehr über unseren Produktentwicklungsprozess nach SAFe®
» POLYPOINT arbeitet nach SAFe®

Möchten Sie selber eine aktive Rolle in der Lösungsentwicklung spielen? Melden Sie sich bei uns.
» Kontakt