Verblisterte Medikamente bieten, verglichen mit dem manuellen Richten, eine sichere, effiziente und kostengünstige Variante. So stellen denn auch immer mehr Institutionen auf diesen Prozess um.

Wir greifen diesen Trend auf und wollen die Verblisterung von Medikamenten als Prozess und ohne Medienbrüche in unsere Patientendokumentation integrieren. Dabei werden Apotheken und Blister-Anbieter als wichtige Akteure erschlossen. Gerade erst fand bei uns ein wertvoller Austausch zwischen Fachexperten aus unterschiedlichen Institutionen, Apotheken und Blister-Anbietern statt. Daraus nehmen wir bedeutsame Inputs für die Finalisierung der Produktentwicklung auf. Weitere Informationen zu diesem Thema folgen.

Interessiert Sie diese Thematik und möchten Sie als Experte am Entwicklungsprozess teilnehmen? Melden Sie sich bei uns.

» Kontakt