Kennen Sie das Bedarfsprofil?

Sind Sie Personalplaner und müssen somit sicherstellen, dass auf Ihrer Abteilung genügend Personal-Ressourcen eingeplant sind? Wussten Sie, dass die Personaleinsatzplanung ein geeignetes Hilfsmittel dafür bietet?

Im Bedarfsprofil wird der reguläre Planungsbedarf einer Gruppe (Abteilung) festgelegt. Das Profil wird jeweils individuell beim angemeldeten Benutzer eingerichtet und ist nur für diesen sichtbar. Um ein Bedarfsprofil anlegen zu können, brauchen Sie die entsprechende Berechtigung über «Definition - Präsenzen/Absenzen/Pikett – Bedarfsprofil».

Um ein Profil zu erstellen, gehen Sie auf Menu «Definitionen/Planung/Bedarfsprofil». Mit «Neu …» kann eine neue Definition angelegt oder mit «Bearbeiten» ein gewählter Eintrag angepasst werden. In der Definition können das Gültigkeitsdatum, die Anzahl Wochen pro Zyklus, der Dienst, die Kategorie, die Minimalen Werte und der Bedarf an Personen parametriert werden.

Beispiel Bedarfsprofil

Sobald das Bedarfsprofil erstellt ist, können Sie die gewünschten Dienste ein- und ausblenden; dazu müssen eine oder mehrere Kategorien zur Summe hinzugefügt werden. Beide Optionen können auf dem Planblatt im Bereich der Total-Zeile per Rechtsklick ausgewählt werden.

Beispiel Bedarfsprofil

Die Ansicht kann nach Bedarf, Bestand oder Deckung angezeigt werden. Die Bedarfsanzeige ist in verschiedene Farben unterteilt: rot bedeutet Unterdeckung, grün Überdeckung, weiss (neutral) ideale Deckung.

Beispiel Bedarfsprofil