News

Konkrete Unterstützung für Health Professionals

Konkrete Unterstützung für Health Professionals

Health Professionals sind aktuell gefordert.

Die Aufgabe von POLYPOINT ist es, dem Gesundheitswesen Lösungen zur Verfügung zu stellen, die ihre Arbeit – gerade in hektischen Zeiten – etwas erleichtern. Mit dieser Absicht haben wir auf der vereinfachten Website einen COVID-19 Wegweiser aufgeschaltet. Mittels eines Entscheidungsbaumes helfen wir Health Professional in der aktuellen Situation. Damit können sie unsere Unterstützung in Engpässen schnell und einfach buchen.

weiterlesen

Dringendes vor Wichtigem – Webseite mit Fokus

Als langjähriger, erfahrener Partner von Health Professionals wissen wir, dass die Verantwortlichen im Gesundheitswesen aktuell Dringenderes und Wichtigeres zu leisten haben, als sich mit einer neuen Website auseinanderzusetzen.
Dennoch haben wir uns entschlossen, die angepasste POLYPOINT Website heute für Sie aufzuschalten.
Dies, um Health Professionals im Alltag mit einer vereinfachten Übersicht zu entlasten. Wir sind überzeugt davon, dass wir alle diese herausfordernden Zeiten gemeinsam meistern werden.

weiterlesen

POLYPOINT sagt DANKE

Höchste Zeit für … ein Dankeschön

An vorderster Front leisten die Mitarbeitenden im Gesundheitswesen momentan Unglaubliches. Dafür gebührt ihnen ein grosses Dankeschön. Das Corona-Virus strapaziert Menschen, Infrastrukturen und das gesellschaftliche Miteinander. In dieser herausfordernden Zeit vermitteln Ärzte und Pflegepersonal eine Nähe und eine Leistungsbereitschaft, die beeindruckt. Das ist nicht selbstverständlich.

Darum wünschen wir all jenen, die im Moment Grossartiges leisten und mit ihrem Engagement Grenzen überschreiten weiterhin viel Kraft und Zuversicht.

weiterlesen

SARS-CoV-2

  • Coronavirus-19, Quelle: pixabay.com

POLYPOINT ist auch in herausfordernden Zeiten da für Sie.

Damit die Kontinuität gewährleistet bleibt.

weiterlesen

Wo beginnt Patientenzentrierung?

«Unter Patientenzentrierung verstehen wir alles, was den Patienten mit seinen Bedarfen in den Mittelpunkt der Gesundheitsversorgung stellt. Diese Bedarfe können ganz individuell sein. Wichtig ist, dass sie bei der Versorgung, bei Behandlungen und Therapien sowie bei den Entscheidungen darüber nicht außen vorgelassen, sondern aktiv einbezogen werden.»

Quelle: Patientenzentrierte Versorgung

 

weiterlesen